Was macht ein Goldschmied?


Ein Goldschmied in Zürich bei Juwelier Messerer fertigt Schmuck und andere Gegenstände aus Edelmetallen wie etwa Gold natürlich vielen Edelsteinen, wie Diamanten und wunderschönen Perlen. Der Goldschmied wendet dabei in der heutigen Zeit moderne Techniken verbunden mit dem traditionellen alten Goldschmiedehandwerk an. So entsteht bei Juwelier Messerer aus der Hand vom Goldschmied oder der Goldschmiedin Schmuck, der einzigartig ist und die exklusiven Kunden nicht nur mit hochwertigen Materialien, sondern auch durch einzigartige Handwerkskunst überzeugt.



Den Goldschmied gibt es schon lange


Den Goldschmied, nicht nur beim Juwelier Messerer in Zürich, gibt es schon sehr lange Zeit. Die Arbeit von einem Goldschmied ist stark von handwerklicher Arbeit geprägt. Der Goldschmied hat seine Wurzeln in der Frühzeit menschlicher Entwicklung. Schon vor mehr als fünftausend Jahren wurden in Ägypten und in China aus Gold und Silber erste Schmuckstücke, wie etwa Ohrringe, ein Armband oder sonstiger Schmuck hergestellt, die überwiegend kultischen Charakter hatten. Namentlich bekannt ist allerdings erst der Goldschmied des hohen Mittelalters, Dazu gehören etwa Nikolaus von Verdun, der den Dreikönigsschrein des Kölner Doms anfertigte, der Renaissance wie Albrecht Dürer der Ältere, Vater des berühmten Malers und Holzschnitzers, Benvenuto Cellini oder auch Johannes Gensfleisch, der unter dem Namen Gutenberg als Erfinder des Buchdrucks in die Geschichte eingegangen ist. Sie allen waren als Goldschmied tätig und stellten Schmuck her, in denen auch Edelsteine und Diamanten ihre Verwendung fanden. Nach und nach eroberte der Goldschmied aber auch Zürich und heute gehört der Goldschmied, wie etwas bei uns, zum festen Bestandteil, wenn es darum geht, exklusiven und einzigartigen Schmuck für die Kunden von Juwelier Messerer in Zürich herzustellen.



Was muss der Goldschmied für seinen Beruf mitbringen?


Kreativität gehört neben handwerklichem Geschick zu den Voraussetzungen, die ein Goldschmied für seinen Beruf mitbringen muss. Die Lehre ist ganzheitlich angelegt. Der Goldschmied lernt in seiner Ausbildung nicht nur die handwerkliche Fertigung von Schmuck in verschiedenen Formen, sondern entwirft diesen auch selber und plant die Arbeitsabläufe. Die Vermittlung von Kenntnissen über Werkstoffe und Edelsteine, über chemische und physikalische Vorgänge beim Legieren, Schmelzen und Glühen von Metallen, über Methoden der Oberflächenbehandlung, sowie berufsbezogene Mathematik gehören zu den grundlegenden Ausbildungsinhalten für den Beruf Goldschmied. Nur wer diese Eigenschaften mitbringt, kann auch ein hervorragender Goldschmied werden. Wir bei Juwelier Messerer in Zürich, beschäftigen nur die besten, kreativsten und ehrgeizigsten Goldschmiede oder Goldschmiedinnen. Bei uns ist jeder Goldschmied in der Lage seine Kreativität gepaart mit hoher handwerklichem Geschick umzusetzen und Schmuck wie Ohrringe, Eheringe oder Verlobungsringe anzufertigen.



Unser Goldschmied erfüllt individuelle Kundenwünsche


Jeder Goldschmied bei Juwelier Messerer in Zürich versteht sich aber nicht nur auf die Anfertigung von neuem Schmuck. Auch Schmuck kommt in die Jahre und verliert an Glanz und kommt aus der Mode. Doch auch in solchen Fällen sind wir von Juwelier Messerer für unsere Kunden da. Jeder Goldschmied bei uns ist in der Lage, alten Schmuckstücken wieder zu neuem Glanz zu verhelfen oder den alten Schmuck in Rücksprache mit unseren Kunden in neue einzigartige Schmuckstücke umgestalten kann. Ein Schmuckstück, welches vorher nur in der Schublade gelegen hat, kann durch das Geschick von einem Goldschmied bei uns wieder zu neuem Leben erweckt werden und seinen Träger in neuem Glanz so richtig in Szene setzen. Wir versuchen zusammen mit unseren besonderen Kunden all ihre Wünsche für eine Umgestaltung zu verwirklichen.